Entgegnung zu atid.at/themen/versprochen-gehalten

Aus http://www.atid.at/themen/versprochen-gehalten:
„ZPC Schule ist eine der wenigen Schule mit internationalem Austausch (mit der Heschel Highschool in New York). ZPC Schüler fahren einmal in ihrem Schulcurriculum nach Israel, einmal auf eine Sprachreise (heuer an die Brandeis University nach Boston), einmal auf Kulturreise und fahren nach Ausschwitz. An keiner anderen Schule gibt es so viele Fachbereichsarbeiten, werden die außerordentlichen Leistungen in der Oberstufe durch verschiedenste Preise ausgezeichnet, darunter auch die Nobelpreisträger Walter Kohn, Eric Kandel, der Chemieprofessor Bader und vielen anderen“.

Entgegnung: Das mit den Fachbereichsarbeiten ist nicht richtig. Der Walter-Kohn-Preis wird mangels eingereichter Arbeiten seit einigen Jahren nicht mehr am ZPC verliehen. Bezüglich der Anzahl der Fachbereichsarbeiten würde bereits ein Blick auf das Akademische und das Stubenbastei-Gymnasium genügen, um Relationen der Wahrheit gemäß zu formulieren.

 

Als Vorsitzender des Kuratoriums für den
(1)  Walter-Kohn Preis (Akademisches Gymnasium & ZPC)
(2)  Franz-Alt Preis am Stubenbastei Gymnasium

Univ.-Prof. Dr. Peter Weinberger

PS: Die Heshel Highschool ist nett formuliert bestenfalls Durchschnitt und kann keinesfalls mit Schulen für begabte Kinder oder z.B.  mit der Deutschen Schule (NY) konkurrieren.

Tags: ,