Jüdischer Friedhof Währing: Freiwilligentag zu Allerseelen

 

Sonntag, 2. November 2014, 

10:00 bis 16:00 Uhr

Seit einigen Jahren helfen Bürgerinnen und Bürger, am Jüdischen Friedhof in Wien-Währing den Pflanzenwuchs im Zaum zu halten. Es braucht aber auch weiterhin viele Hände, um mit Schere, Rechen und anderen Gartenwerkzeug den Friedhof zu erhalten.

Wir laden daher am  2. November zwischen 10:00 und 16:00 Uhr zu einem weiteren Freiwilligen-Tag am jüdischen Friedhof Währing ein. Der Eingang befindet sich in der Schrottenbachgasse, 1180 Wien. Öffentlich erreichen sie den Friedhof mit den Linien U6/35A/37/38 Station Nußdorfer Straße/Gürtel.

Sollten Sie Geräte wie Gartenscheren oder -handschuhe haben, so nehmen Sie diese bitte mit. Ein paar Scheren und Handschuhe werden auch vor Ort verfügbar sein.

 An diesem Tag erhalten Sie die Gelegenheit, das kulturhistorisch einmalige Areal aus einer ganz anderen Perspektive zu betrachten.

Die Historikerin Tina Walzer steht Ihnen bei konkreten Fragen zu Gräbern oder dem Friedhof selbstverständlich zur Verfügung.

Bei Schlechtwetter (vor allem bei Sturm oder starkem Wind) muss der Termin aus Sicherheitsgründen ersatzlos gestrichen werden. Das Betreten des Areals erfolgt auf eigene Gefahr. Männer werden gebeten, als Zeichen des Respekts eine Kopfbedeckung zu tragen. Wir empfehlen festes Schuhwerk.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Einladung auch an Ihre Freunde und Freundinnen oder Bekannte weiterleiten.